Sa

10

Sep

2016

Einladung: Diskussionsabend mit Dr. Asfa Wossen Prinz Asserate

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

"Afrika, wohin? Wirtschaft, Politik und Migration.“

 

mit dem

Bestsellerautor und politischen Analysten

 

Dr. Asfa Wossen Prinz Asserate


Der Kreisverband der Europa-Union Darmstadt und Darmstadt-Dieburg und die Europäische Akademie Hessen e.V. starten eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der Überschrift "Flüchtlinge – Weggehen und ankommen, Erfahrungen in Stadt und Landkreis" und laden Sie herzlich ein zu der Veranstaltung am

Montag, 10. Oktober 2016 um 18:00 Uhr.


Veranstaltungsort:

 

Europäische Akademie Hessen e.V. im Regierungspräsidium Darmstadt,
Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt.

mehr lesen

So

26

Jun

2016

Die Cameron-Adminstration hat sich verzockt - und stürzt Europa in die Krise

Mit großem Bedauern nehmen die Kreisvorsitzenden der Europa-Union Darmstadt/Darmstadt-Dieburg, Santi Umberti und Andreas May, den Austrittsbeschluss der britischen Bevölkerung zur Kenntnis. Offenbar sieht eine Mehrheit der Briten ihre Zukunft außerhalb der EU.

Der Wahlkampf zum Referendum wurde ausgesprochen hart geführt und war vor allem von Emotionen geprägt. Sachargument blieben auf der Strecke. Vor allem die Gegner der EU argumentierten mit einfachen populistischen Argumenten, die auch häufig nicht der Realität entsprachen.

 

Die europäischen Werte sind in den Köpfen bereits so selbstverständlich geworden, das sie nicht mehr mit der EU verbunden werden, obwohl sie hier ihren Ursprung haben. Das man sie mit dem Austritt ebenso abwählt, wird den Briten erst nach und nach klar werden.

mehr lesen

So

20

Jul

2014

Deutsche Mautpläne beschädigen Europa

Maut - Verrat an Europa

Darmstadt - Die Mautpläne der Bundesregierung sind aktiver Nationalismus und ein schwerer Schlag gegen europäische Grundwerte.

 

Die Mautpläne müssen sofort gestoppt werden!

 

Europa will seine Bürgerinnen und Bürger zusammenbringen. Freies Reisen, Kontakte, Wohnen und Arbeiten sind fundamentale Grundwerte der Europäischen Union.

 

Weil sie auf allen deutschen Straßen gelten, und deutschen Fahrzeughaltern erstattet werden soll, stellt die Maut im Kern ein Eintrittsgeld für nichtdeutsche europäische Autofahrer dar.

 

Die Leidtragenden werden nicht nur Transitreisende sein. Auch der kleine Grenzverkehr wird unter der Maut leiden. Wer will schon Eintritt zahlen, um im Nachbarland einen Einkaufsbummel zu machen? Unsere Gastronomiebetriebe und Gewerbetreibenden werden darunter zu leiden haben.

 

mehr lesen

Do

29

Mai

2014

Machtkampf um EU-Kommissionspräsidenten düpiert Wähler

EU Flaggen

Darmstadt - "Der unsägliche Machtpoker um den EU-Kommissionspräsidenten enttäuscht den Wähler und schadet der Integrität Europas" sagte der Vorsitzende der Europa-Union Darmstadt/Darmstadt-Dieburg, Andreas May, im Rahmen einer Wahlanalyse.

Die Situation spiele den nationalistischen Kräften in die Hände und fördere die Politikverdrossenheit der Bürgerinnen und Bürger. 

mehr lesen

Fr

23

Mai

2014

Parteien in Deutschland führen Europawahlkampf halberherzig

Vortrag Europawahl 2014 in Szeged

Szeged - "Die Parteien in Deutschland nehmen den Wahlkampf nicht richtig ernst. Die Europawahl gilt als Nebenwahl und fungiert als Stimmungstest für nationale Wahlen." sagte Andreas May, Vorsitzender der Europa-Union Darnstadt / Darmstadt-Dieburg, bei einem Workshop zum Thema Europawahl der Stadt Szeged / Ungarn am 23.5.
May leitete diese These in seinem Vortrag aus der Entstehungsgeschichte der Europäischen Union und des Europäischen Parlaments her.

mehr lesen

Europa-Union Deutschland

Europa Union Deutschland RSS

EU-Konferenz zu Bürgern und Regionen: Europäisches Wahlrecht im Fokus (Mi, 16 Okt 2019)
Vom 7. bis 10. Oktober fand in Brüssel die „EU Regions Week“ statt, eine vom Ausschuss der Regionen und der Europäischen Kommission ausgerichtete Konferenz zu Bürgerrechten im Europa der Regionen. Für den Bundesverband der Europa-Union Deutschland nahm der stellvertretende Bezirksvorsitzende München, Präsidiumsmitglied Walter Brinkmann, an der mehrtätigen Veranstaltung teil. „Es stellte sich sehr schnell heraus, dass mit Rückblick auf die Wahlen zum Europaparlament, die Frage des Wahlrechts für die Teilnehmer besonders von Bedeutung ist“, berichtete Brinkmann aus Brüssel.
>> mehr lesen

„KI – Made in Europe“ – Auf dem richtigen Weg? – Europa-Professionell Expertengespräch (Tue, 15 Oct 2019)
Am 14. Oktober lud die Europa-Union Hauptstadtgruppe Europa-Professionell gemeinsam mit der Niederländischen Botschaft ExpertInnen ein, um das Thema Künstliche Intelligenz im europäischen Kontext zu beleuchten. Diskutiert haben Jörg Bienert vom KI-Bundesverband e.V., die Bundestagsabgeordnete Dr. Anna Christmann, Mitglied der Enquête Kommission KI, Roy Uhlmann, Vorstandsmitglied und KI-Plattformsprecher des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V., Philipp Otto, Direktor des Think Tanks iRights.Lab GmbH, und Stefan Koreneef, Koordinator für digitale EU-Wirtschaft & globale Politik im Ministerium für Wirtschaft und Klimapolitik der Niederlande. Moderiert wurde die Diskussion von Daniel Sahl, Director der Agora Strategy Group.
>> mehr lesen

30. Europäischer Abend „Die EU und Afrika“ am 21.10.2019 (Fri, 11 Oct 2019)
Am 21. Oktober 2019 findet im dbb forum Berlin der 30. Europäische Abend statt. Die Jubiläumsveranstaltung unserer erfolgreichen Reihe befasst sich mit dem Thema „Die EU und Afrika“ und wird eröffnet mit einem Impulsvortrag von Dr. Gerd Müller MdB, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Vorher sowie im Anschluss präsentieren sich traditionsgemäß Verbände und Institutionen der interessierten Öffentlichkeit.
>> mehr lesen

„Mut verbindet, Europa verbindet!“ Bürgerdialog und Mitmachaktionen zur EU beim Tag der Deutschen Einheit im Kieler Rathaus (Thu, 10 Oct 2019)
„Europa im Rathaus!“ hieß es am 3. Oktober in Kiel. Im Rahmen der der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel bot die überparteiliche Europa-Union den Besuchern des Bürgerfestes spannende Möglichkeiten, sich zur EU zu informieren und bei Mitmachaktionen Europa hautnah zu erleben. Höhepunkt der Aktionen war der Bürgerdialog am Abend, bei dem an verschiedenen Thementischen Experten den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort standen.
>> mehr lesen

„KI – Made in Europe“ – Auf dem richtigen Weg? - Expertengespräch am 14.10.2019 (Fri, 27 Sep 2019)
Am 14. Oktober lädt die Europa-Union Hauptstadtgruppe Europa-Professionell gemeinsam mit der Niederländischen Botschaft ein zu einem Expertengespräch zum Thema Künstliche Intelligenz im europäischen Kontext. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der Botschaft. Diskussionspartner sind Jörg Bienert vom KI-Bundesverband e.V., die Bundestagsabgeordnete Dr. Anna Christmann, Mitglied der Enquête Kommission KI, Roy Uhlmann, Vorstandsmitglied und KI-Plattformsprecher des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V., Philipp Otto, Direktor des Think Tanks iRights.Lab GmbH, und Stefan Koreneef, Koordinator für digitale EU-Wirtschaft & globale Politik im Ministerium für Wirtschaft und Klimapolitik der Niederlande. Moderator ist Daniel Sahl, Director der Agora Strategy Group.
>> mehr lesen

Kurz vor zwölf? Ein Einwurf von EUD-Präsidiumsmitglied Inga Wachsmann (Fri, 20 Sep 2019)
Seit einigen Wochen werden mir die Parallelen zwischen der „Rettung“ unseres Planeten – Stichwort Klimawandel – und der „Rettung“ unserer demokratisch organisierten Gesellschaften in Europa immer klarer. In beiden Fällen bewegen wir uns ohne Handeln auf eine Wand zu. Der Austausch mit einigen unserer aktiven Mitglieder und das Lesen zwischen den Zeilen der Herausforderungen, die sie sehen, und der Motivation, mit der sie sich in unseren Verbänden von EUD und JEF engagieren, bestätigt: Erstaunlich viele in unseren Verbänden stellen sich die Frage wie lange wir noch Zeit haben das föderale, demokratische und freiheitliche Europa zu schaffen, das unserer Überzeugung nach gerechte und nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen erarbeiten kann.
>> mehr lesen