Sa

10

Sep

2016

Einladung: Diskussionsabend mit Dr. Asfa Wossen Prinz Asserate

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

"Afrika, wohin? Wirtschaft, Politik und Migration.“

 

mit dem

Bestsellerautor und politischen Analysten

 

Dr. Asfa Wossen Prinz Asserate


Der Kreisverband der Europa-Union Darmstadt und Darmstadt-Dieburg und die Europäische Akademie Hessen e.V. starten eine gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der Überschrift "Flüchtlinge – Weggehen und ankommen, Erfahrungen in Stadt und Landkreis" und laden Sie herzlich ein zu der Veranstaltung am

Montag, 10. Oktober 2016 um 18:00 Uhr.


Veranstaltungsort:

 

Europäische Akademie Hessen e.V. im Regierungspräsidium Darmstadt,
Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt.

mehr lesen

So

26

Jun

2016

Die Cameron-Adminstration hat sich verzockt - und stürzt Europa in die Krise

Mit großem Bedauern nehmen die Kreisvorsitzenden der Europa-Union Darmstadt/Darmstadt-Dieburg, Santi Umberti und Andreas May, den Austrittsbeschluss der britischen Bevölkerung zur Kenntnis. Offenbar sieht eine Mehrheit der Briten ihre Zukunft außerhalb der EU.

Der Wahlkampf zum Referendum wurde ausgesprochen hart geführt und war vor allem von Emotionen geprägt. Sachargument blieben auf der Strecke. Vor allem die Gegner der EU argumentierten mit einfachen populistischen Argumenten, die auch häufig nicht der Realität entsprachen.

 

Die europäischen Werte sind in den Köpfen bereits so selbstverständlich geworden, das sie nicht mehr mit der EU verbunden werden, obwohl sie hier ihren Ursprung haben. Das man sie mit dem Austritt ebenso abwählt, wird den Briten erst nach und nach klar werden.

mehr lesen

So

20

Jul

2014

Deutsche Mautpläne beschädigen Europa

Maut - Verrat an Europa

Darmstadt - Die Mautpläne der Bundesregierung sind aktiver Nationalismus und ein schwerer Schlag gegen europäische Grundwerte.

 

Die Mautpläne müssen sofort gestoppt werden!

 

Europa will seine Bürgerinnen und Bürger zusammenbringen. Freies Reisen, Kontakte, Wohnen und Arbeiten sind fundamentale Grundwerte der Europäischen Union.

 

Weil sie auf allen deutschen Straßen gelten, und deutschen Fahrzeughaltern erstattet werden soll, stellt die Maut im Kern ein Eintrittsgeld für nichtdeutsche europäische Autofahrer dar.

 

Die Leidtragenden werden nicht nur Transitreisende sein. Auch der kleine Grenzverkehr wird unter der Maut leiden. Wer will schon Eintritt zahlen, um im Nachbarland einen Einkaufsbummel zu machen? Unsere Gastronomiebetriebe und Gewerbetreibenden werden darunter zu leiden haben.

 

mehr lesen

Do

29

Mai

2014

Machtkampf um EU-Kommissionspräsidenten düpiert Wähler

EU Flaggen

Darmstadt - "Der unsägliche Machtpoker um den EU-Kommissionspräsidenten enttäuscht den Wähler und schadet der Integrität Europas" sagte der Vorsitzende der Europa-Union Darmstadt/Darmstadt-Dieburg, Andreas May, im Rahmen einer Wahlanalyse.

Die Situation spiele den nationalistischen Kräften in die Hände und fördere die Politikverdrossenheit der Bürgerinnen und Bürger. 

mehr lesen

Fr

23

Mai

2014

Parteien in Deutschland führen Europawahlkampf halberherzig

Vortrag Europawahl 2014 in Szeged

Szeged - "Die Parteien in Deutschland nehmen den Wahlkampf nicht richtig ernst. Die Europawahl gilt als Nebenwahl und fungiert als Stimmungstest für nationale Wahlen." sagte Andreas May, Vorsitzender der Europa-Union Darnstadt / Darmstadt-Dieburg, bei einem Workshop zum Thema Europawahl der Stadt Szeged / Ungarn am 23.5.
May leitete diese These in seinem Vortrag aus der Entstehungsgeschichte der Europäischen Union und des Europäischen Parlaments her.

mehr lesen

Europa-Union Deutschland

Europa Union Deutschland RSS

Europäischer Bürgerdialog in Bremen (Mi, 28 Feb 2024)
Kommen Sie am 7. März nach Bremen zum zweiten Bürgerdialog unserer neuen Reihe "Europäische Rathausgespräche". Diskutieren Sie mit Thomas Köcher, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung Bremen, Dr. Pia Lange, Direktorin des Zentrums für Europäische Rechtspolitik, Georg Pfeifer, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland, und Helga Trüpel, Vorsitzende der Europa-Union Bremen und ehemalige Europaabgeordnete, und anderen über die Europawahlen 2024.
>> mehr lesen

33. Europäischer Abend: Krieg in Europa, Demokratie in Gefahr, Europa vor der Wahl (Mon, 26 Feb 2024)
Am 9. April 2024 um 18 Uhr findet im dbb forum in Berlin der nächste Europäische Abend statt. Dieser steht ganz im Zeichen der Europawahl. Hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft, darunter die Berliner Spitzenkandidatinnen und -kandiaten zur Europwahl, werden in interaktiven Formaten Rede und Antwort stehen. Bereits ab 17 Uhr lädt eine Informationsbörse zum Netzwerken ein.
>> mehr lesen

Europas Zukunft ist die Zukunft der Ukraine | Statement von EUD-Generalsekretär Christian Moos (Fri, 23 Feb 2024)
Am 24. Februar 2022 begann von Norden, Osten und Süden der Überfall Russlands auf die Ukraine. Zu Wenige hatten dies für möglich gehalten. Dass die europäische Friedensordnung schon 2014 mit der Annexion der Krim zerstört wurde, dass der Tyrann im Kreml dem Westen bereits 2007 auf der Münchener Sicherheitskonferenz einen neuen kalten Krieg erklärte, dass Putins Russland schon lange ein Schurkenstaat ist, hatte in Berlin und Brüssel bis 2022 wenig konkrete Folgen. Und auch nach 2022 scheint nicht überall verstanden zu werden, dass dieses Russland nicht in der Ukraine halt machen wird.
>> mehr lesen

JEF/EUD-Adademie am 21.02.2024: Europawahlkampagne und Verbandsarbeit gleichzeitig und mit wenig Ressourcen meistern (Thu, 15 Feb 2024)
Wer kennt das nicht: man hat großartige Ideen für die bevorstehende Europawahlkampagne, ist jedoch damit konfrontiert, dass die verfügbare Man- und Womanpower im Kreis- oder Landesverband begrenzt ist. Zeitgleich müssen auch noch die üblichen Aufgaben der Verbandsarbeit wie Verwendungsnachweise & Co erledigt werden. In unserem dritten verbands:stoff Webinar geht es daher darum, wie begrenzte Ressourcen effektiv und treffsicher eingesetzt werden können.
>> mehr lesen

Keine Zeit für ideologische Grabenkämpfe - Persönlicher Einwurf von Christian Moos (Mon, 12 Feb 2024)
Europas Zukunft hängt jetzt davon ab, ob die EU-Staaten alles in die Waagschale werfen, die russische Aggression einzudämmen. Appelle an die europäischen Partner allein reichen nicht. Die USA fallen als Geldgeber und Waffenlieferant auf unabsehbare Zeit aus. Deutschland muss jetzt vorangehen und Europa dahinbringen, dass der Wegfall der USA als größter Geldgeber der Ukraine und im schlimmsten Fall auch als Garantiemacht für die europäische Sicherheit einigermaßen kompensiert werden kann.
>> mehr lesen

JEF-EUD verbands:stoff Webinar: Angebote der Bundesverbände von JEF und EUD sowie Best Practices aus den Verbänden (Mon, 22 Jan 2024)
Die Europawahl rückt näher – Ehrenamtliche in ganz Deutschland stehen in den Startlöchern und bereiten Aktionen, Diskussionsveranstaltungen und weitere Aktivitäten vor. Zeit uns darüber auszutauschen! Am 24. Januar um 20 Uhr gibt es beim JEF-EUD verbands:stoff Webinar dazu Gelegenheit. EUD und JEF stellen Angebote, Materialien und Best Practices für Ehrenamtliche zur Europawahl-Kampagne EurHope vor.
>> mehr lesen